Neuigkeiten > Aktuelles > Buchpräsentation Warschauer

Aktuelles

Präsentation unserer neuesten Publikation über das Privatbankhaus Warschauer am 10. April 2014 in Berlin

Am 10. April 2014 präsentierten wir in den Räumen der Mendelssohn-Gesellschaft e.V. Berlin unsere neueste Publikation "Arbeit ist des Bürgers Zierde. Das Privatbankhaus Robert Warschauer & Co."

Die Autorin, Laura Herr, stellte uns ihr Buch vor. Grußworte sprachen Thomas Lackmann, stv. Vorsitzender der Mendelssohn-Gesellschaft und der Vorstandsvorsitzende der Eugen-Gutmann-Gesellschaft, Michael Jurk.

Die Geschichte des Privatbankhauses Warschauer ist ein eindrucksvolles Zeugnis des Aufstiegs eines jüdischen Bankmitarbeiters aus einfachsten Verhältnissen zum etablierten Privatbankier in Berlin, dem Zentrum der deutschen Finanzwelt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. An der Geschichte des Bankhauses Warschauer kann zudem exemplarisch festgemacht werden, wie die sogenannte Konzentration im Bankwesen selbst ein erfolgreiches, jedoch finanziell nicht genügend großes Privatbankhaus, zum Aufgeben zwang. Die Darmstädter Bank übernahm das Bankhaus Warschauer im Jahre 1905. So ist diese Studie zugleich ein Unternehmensportrait wie auch ein Beitrag zur Bankengeschichte des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Laura Herr studierte Geschichte, Judaistik und Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität zu Frankfurt und der University of Haifa in Israel. Während ihres Studiums war sie als Hilfskraft unter anderem am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Frankfurt und dem Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte tätig. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Bank- und Finanzgeschichte des 19.und 20. Jahrhunderts. Aktuell arbeitet sie an ihrer Promotion zum Centralverband des deutschen Bank- und Bankiergewerbes und der Bankenpolitik im deutschen Kaiserreich.

Unseren Mitgliedern wurde das Buch - wie immer - kostenfrei zugesandt.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (egg@commerzbank.com) oder Sie drucken sich die Beitrittserklärung gleich aus und senden Sie uns ausgefüllt per Post zu. Beitrittserklärung

 

 Link zur Mendelssohn-Gesellschaft e.V., Berlin: www.mendelssohn-gesellschaft.de

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Fontsize S|Fontsize M|Fontsize LDiese Seite druckenEmail an Eugen Gutmann Gesellschaft