Neuigkeiten > Aktuelles > geschichte aktuell nr. 5

Aktuelles

geschichte aktuell nr. 5:

1945 - Schließung und Enteignung der Banken in Ostdeutschland vor 70 Jahren

Seit Herbst 2012 gibt die Eugen-Gutmann-Gesellschaft „geschichte aktuell“ heraus – ein Hintergrundpapier, in dem ein aktuelles Thema aus dem Finanz- und Wirtschaftsbereich in seiner historischen Dimension betrachtet wird.

Die Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion vor 25 Jahren war eine wichtige Vorstufe zum Beitritt der fünf neuen Länder zur Bundesrepublik. Am 1. Juli 1990 wurde die D-Mark in der früheren Deutschen Demokratischen Republik eingeführt. Zugleich konnten westdeutsche Banken ihre Geschäftstätigkeit im Osten wieder aufnehmen - nach einer 70-jährigen Zwangspause, die eine Folge der deutschen Teilung war.

 

Der Autor dieser Ausgabe unseres newsletters, Dr. Andreas Graul, ist Historiker und Facharchivar im Historischen Archiv der Commerzbank AG in Frankfurt am Main.

geschichte_aktuell_5

Zurück zur Übersicht

Fontsize S|Fontsize M|Fontsize LDiese Seite druckenEmail an Eugen Gutmann Gesellschaft